Einst war ich der tödliche Schlafmangel der wachsamen Nachtschwärmer, die onanierend durch die Straßen zogen, weil sie die Ruhe schäbiger Hotelzimmer vermissten. Die Kälte einer Straßennutte war ihnen zu warm und auf das Frühstück haben sie gerne verzichtet, weil sie seit mehreren Stunden nicht im Internet waren. Und so warteten sie lieber mit mir auf den Regen und rangen jede sommerliche Stunde um Fassung. Das darf und kann doch nicht mehr wahr sein… Millionen von Jahren haben uns die Pickelgesichter nicht gestört. Sie wollten mein Blut, na und? Das anschwellende Gefühl war ihnen schließlich fremd. Und so waren sie mit ihren zehn Quadratmetern zufrieden und dachten weitläufig, dass dies mehr war, als ihnen je zustehen würde. Sie hatten es einfach nicht verdient und genau deshalb melde ich mich zurück. Denn am Ende lande ich dann doch wieder bei den Nachtschwärmern. In Gedanken ganz allein bei Dir, werden wir ihnen den letzten Zahn ziehen und lächelnd in erstaunte, ja entsetzte Gesichter heulen: Wir haben doch nur Hunger auf das Leben!

NEUES
ENTSTEHT

Aus einfachen Gründen manchmal, aus Banalem, einem Leben, dessen Kontrolle man längst verloren hat. Es herrscht das Chaos auf jeder Ebene. Wer weiß schon, was morgen sein wird?

STANDPUNKTE

SALZ IN DER SUPPE DES LEBENS

DiSORDERCHARTS

 Montag, 08. Oktober 2019   [HISTORIE]
01020304050607080910
↑ (02) 6. Wo↓ (01) 5.Wo↑ (--) neu↓ (03) 8. Wo- (05) 2. Wo↑ (09) 3. Wo↑ (--) neu↓ (04) 3. Wo↓ (08) 5. Wo↑ (--) neu

New Model Army
From Here

Tool
Fear Inoculum

Insomnium
Heart Like A Grave

Slipknot
We Are Not Your Kind

Hellyeah
Welcome Home

The 69 Eyes
West End

Seeed
BamBam

Korn
The Nothing

Lana Del Rey
Norman Fucking Rockwell!

Nick Cave & The Bad Seeds
Ghosteen

BEWEGTE BILDER

[HISTORIE]

 SPEKTRUM 

Back to top button
Close