Im Fokus

    22. Oktober 2018

    Ein verlorener Ort

    Die Heilstätten in Beelitz sind verfallen und faszinierend. Doch die Zeiten ändern sich und schon bald wird der verlorene Ort verloren sein.
    20. Oktober 2018

    Großkopferter Größenwahn

    Bei den Bayern brennt es. Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß bewirken mit ihrer Pressekonferenz das Gegenteil von dem, was sie eigentlich sagen wollten.
    11. Oktober 2018

    Warum kennt eigentlich niemand Kellermensch?

    Am Dienstag spielte in Berlin-Kreuzberg eine Band in einem kleinen Club, die eigentlich auf die großen Bühnen dieser Welt gehört: Kellermensch.
    19. September 2018

    Nicht mehr regierungsfähig

    Angela Merkel ist nicht mehr regierungsfähig. Sie verwaltet nur noch - und kämpft um den eigenen Posten. Genau wie Horst Seehofer und Andrea Nahles.

    Favoriten

    Frühere Listen: Zum Archiv

    Album des Monats Oktober

    Frühere Alben des Monats: Zum Archiv

    Aktuelle Bewertungen

    • Warum kennt eigentlich niemand Kellermensch?

      Am Dienstag spielte in Berlin-Kreuzberg eine Band in einem kleinen Club, die eigentlich auf die großen Bühnen dieser Welt gehört: Kellermensch.

    • Und wiedermal großartig: Clutch

      Das neue Album der Rocker aus Germantwon in Maryland heißt »Book of Bad Decisions« und ist eine echte Wuchtbrumme in Sachen Gitarrenrock.

    • Eine verlorene Seele

      Lynne Ramseys dunkles Drama über eine verlorene Seele gibt es nun auf DVD und Blu-ray. Mit einem beeindruckenden Joaquin Phoenix in der Hauptrolle.

    • Schnappschüsse vom Holy Ground

      Es war Festival-Wochenende angesagt. Am Mittwoch ging es auf den Holy Ground nach Wacken zum größten Metal-Festival der Welt.

    • Routinierte Sauberkeit

      In der Zitadelle Spandau gaben sich am Sonntag A Perfect Circle die Ehre. Rein handwerklich gab es nichts auszusetzen - Rock'n'Roll geht allerdings anders.

    • Engelsgleiche Melancholie sonnenstrahlender Klarheit

      A Perfect Circle sind wieder da und präsentieren mit »Eat The Elephant« ein beeindruckendes Album irgendwo zwischen engelsgleicher Melancholie und sonnenstrahlender Klarheit.

    Beiträge in der Übersicht

    • Ein verlorener Ort

      Die Heilstätten in Beelitz sind verfallen und faszinierend. Doch die Zeiten ändern sich und schon bald wird der verlorene Ort verloren sein.

    • Großkopferter Größenwahn

      Bei den Bayern brennt es. Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß bewirken mit ihrer Pressekonferenz das Gegenteil von dem, was sie eigentlich sagen wollten.

    • Warum kennt eigentlich niemand Kellermensch?

      Am Dienstag spielte in Berlin-Kreuzberg eine Band in einem kleinen Club, die eigentlich auf die großen Bühnen dieser Welt gehört: Kellermensch.

    • Nicht mehr regierungsfähig

      Angela Merkel ist nicht mehr regierungsfähig. Sie verwaltet nur noch - und kämpft um den eigenen Posten. Genau wie Horst Seehofer und Andrea Nahles.

    • Und wiedermal großartig: Clutch

      Das neue Album der Rocker aus Germantwon in Maryland heißt »Book of Bad Decisions« und ist eine echte Wuchtbrumme in Sachen Gitarrenrock.

    • Eine verlorene Seele

      Lynne Ramseys dunkles Drama über eine verlorene Seele gibt es nun auf DVD und Blu-ray. Mit einem beeindruckenden Joaquin Phoenix in der Hauptrolle.

    • Die Untermenschen

      Die Ereignisse in Chemnitz lassen uns betroffen zurück. Es wird Zeit, dass wir dem braunen Mob der Untermenschen zeigen, dass wir anderen die Mehrheit sind.

    • Die Jagd ist eröffnet

      Jetzt ist sie also wieder eröffnet: Die Jagd nach Toren, Punkten und Siegen. Die Bundesliga startete am Wochenende in ihre 56. Saison.

    • An der Ostseeküste

      Zwei Wochen ging es mit dem Segelschiff am Ufer der Ostsee entlang - irgendwo zwischen Neustadt, Lübeck, Wismar und Rostock.

    • Schnappschüsse vom Holy Ground

      Es war Festival-Wochenende angesagt. Am Mittwoch ging es auf den Holy Ground nach Wacken zum größten Metal-Festival der Welt.

    • Sommerloch

      Es ist warm in Deutschland, richtiggehend heiß sogar. Überall scheint die Sonne und das zum Teil seit Wochen fast täglich. Wir alle sind im Sommerloch.

    • Der Sündenbock ist gefunden

      Mesut Özil fügt sich in die vom DFB angedachte Rolle als Sündenbock und teilt zum Abschied ordentlich aus. Der DFB hat versagt.

    • Ein Abgang mit Ansage

      Seien wir doch für fünf Minuten einfach mal ehrlich zu uns selbst: Wir haben es doch alle gewusst. Es war ein Fiasko mit Ansage.

    • Routinierte Sauberkeit

      In der Zitadelle Spandau gaben sich am Sonntag A Perfect Circle die Ehre. Rein handwerklich gab es nichts auszusetzen - Rock'n'Roll geht allerdings anders.

    • Schafft den Blödsinn endlich ab

      In ihrem zehnten Jahr seit Wiedereinführung hat sich die Relegation zwischen Bundes- und Zweiter Liga endgültig überlebt.

    • Ein Rückblick in Langeweile

      Bayern München wird Meister und Pokalsieger - so viel steht fest. Bleibt die Frage: Wer steigt ab? Aber interessiert das wirklich?

    • Die Farce um den Musikpreis

      Es gibt Dinge auf dieser Erde, die braucht wirklich kein Mensch. Antisemitismus und der Echo gehören mit Sicherheit zu diesen Dingen.

    • Engelsgleiche Melancholie sonnenstrahlender Klarheit

      A Perfect Circle sind wieder da und präsentieren mit »Eat The Elephant« ein beeindruckendes Album irgendwo zwischen engelsgleicher Melancholie und sonnenstrahlender Klarheit.

    Close