Ferne LiebeWork in Progress

Ferne Liebe: Der Termin steht

Das wird aufregend

Heute kam der Anruf

Seit heute nun steht er: Der Termin unserer Weltpremiere von »Ferne Liebe«. Im Rahmen der 13. Ausgabe des 11mm-Fußballfilmfestivals in Berlin wird die Uraufführung unseres Films am Freitag, den 18. März 2016 um 21.30 Uhr im großen Saal des Kino Babylon in Berlin-Mitte stattfinden. Während wir im Schnittstudio letzte Hand an unseren Film anlegen, laufen also auch die Vorbereitungen für einen rauschenden Premierenabend schon auf Hochtouren.

Tickets für die Weltpremiere

Tickets für die Premiere gibt es in wenigen Tagen beim Kino selbst – sowohl vor Ort an der Kinokasse als auch online auf der Homepage des Babylons. Bis es soweit ist, bitte ich alle Beteiligten noch um ein wenig Geduld. Selbstverständlich wird auf diesem Kanal umgehend darüber informiert, wenn es die Tickets zu kaufen gibt.

Stand der Dinge

Stand der Dinge in Sachen Fertigstellung des Films: Wir sind dran, stricken mit heißer Nadel und wissen im Moment trotzdem eigentlich nur, dass er am Ende rund 109 Minuten lang sein wird. Ach ja, und wir wissen ebenfalls jetzt schon: Diese 109 Minuten werden 109 Minuten pure Emotion, überbordende Leidenschaft und somit letztlich 109 Minuten pure Freude! In den Farben getrennt, in der Sache vereint! Auch ferne Liebe ist wahre Liebe!

Ferne Liebe (Weltpremiere), Freitag, 18. März 2016 um 21.30 Uhr im Kino Babylon, Rosa-Luxemburg-Platz, Berlin-Mitte

Stichworte

The Disorder

Weltinteressierter, offenaugiger, nachtneugieriger Individualmensch in glücklicher Zweierbeziehung, der Musik und Fotos macht, Bücher schreibt und Filme filmt.

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Das könnte Dich auch interessieren

Close
Close