Gesellschaft

Wenn ein Mensch stirbt

Ein Mann stirbt

In Los Angeles (Bundesstaat Kalifornien/USA) endete am Donnerstag das Leben des 50-jährigen Matthew C. Er war zweimal verheiratet und hinterlässt drei Kinder. Nach schwerer Kindheit in einer Großfamilie mit äußerst dominantem Vater verlässt Matthew C. das Elternhaus bereits vor seinem 20. Lebensjahr. Er macht sich selbständig und feiert anfangs mit seiner Ein-Mann-Firma auch durchaus passable Erfolge.

Erst aufwärts, dann abwärts

Finanzielle Unabhängigkeit lässt schon bald ein Leben in gehobenem Standard zu. Leider gerät Matthew C. mit zunehmendem beruflichem Erfolg an die falschen Berater. Hinzu kommt, dass seine erste Ehe nach nur zwei Jahren scheitert. Matthew C. zieht sich zurück und kümmert sich fortan nur noch selten um seine Firma. Berufliche Misserfolge sind die Folge. Als wenig später auch die zweite Ehe von Matthew C. scheitert, gerät er auf die schiefe Bahn. Finanziell fast ruiniert, muss er sich zwei Mal vor Gericht verantworten. Hinzu kommen zunehmende gesundheitliche Probleme, die er zunächst noch zu verheimlichen versucht, bald jedoch offensichtlich werden. Erneut zieht Matthew C. sich ins Privatleben zurück.

Er will es noch einmal wissem

Kurz vor seinem 50. Geburtstag dann die Überraschung: Matthew C. will sich fortan wieder um seinen Beruf kümmern und kündigt die Neugründung seiner kleinen Ein-Mann-Firma an. Allein diese Ankündigung reicht aus, um die Geschäfte wieder florieren zu lassen. In Gesprächen mit Freunden gesteht Matthew C., dass ihm dieser Erfolg unheimlich sei und er nicht wisse, ob er den Erwartungen seiner Kunden gerecht werden könne. Erste Kundentermine werden schließlich für Anfang Juli 2009 angekündigt, schon bald wegen organisatorischer Probleme jedoch um zwei Wochen nach hinten verschoben.

Überraschend verstorben

Kurz vor der Wahrnehmung dieser ersten Kundentermine ist Matthew C. nun in Los Angeles überraschend verstorben. Über die genaue Todesursache soll eine Obduktion Aufschluss geben. Dem Gerücht, Matthew C. wäre den großen Erwartungen an die ersten Kundentermine nicht gewachsen gewesen, wiesen seine beruflichen Berater mit Entschiedenheit zurück. Der Tod von Matthew C. wurde schließlich im UCLA Medical Center festgestellt – nur wenige Stunden, nachdem im selben Krankenhaus der »King Of Pop« Michael Jackson verstorben war.

Stichworte

The Disorder

Weltinteressierter, offenaugiger, nachtneugieriger Individualmensch in glücklicher Zweierbeziehung, der Musik und Fotos macht, Bücher schreibt und Filme filmt.

Ähnliche Themen

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Das könnte Dich auch interessieren

Close
Close