Tonträger

Der Sekt ist getrunken

Die Musik ist gehört

Einmal außer Konkurrenz

Fast schon gute Tradition ist es, dass ich zum Jahreswechsel die Reset-Taste auf meinem iPod drücke, mir jedoch vorher noch ansehe, welche Musik, welche Alben, welche Künstler mich in den vergangenen zwölf Monaten am häufigsten über Kopfhörer auf meinen Touren durch Berlin und den Rest der Welt begleitet haben. Das eigentliche Ergebnis dürfte nicht wirklich überraschen, war es doch mein eigenes Album The Gofer Of Insanity welches seit Jahresbeginn 2011 den eigenen Playlist-Zähler am höchsten getrieben hat. Und genau aus diesem Grund habe ich das Album einfach aus den Top 30 verbannt – es sozusagen zu »außer Konkurrenz« erklärt. Wäre doch sonst unfair den Anderen gegenüber…

Gute, alte Bekannte und neue Gesichter

Wieder sind einige alte Bekannte dabei, die mich nunmehr seit Jahren immer mal wieder oder auch ständig begleiten. Und selbstverständlich sind auch eine Menge neuer Alben mit dabei – einfach aus dem Grund, weil sie erst 2011 erschienen sind. Wenn diese Alben bleibenden Eindruck hinterlassen, werden sie mit Sicherheit in künftigen Jahrescharts immer mal wieder auftauchen. Doch wer kann das jetzt schon so genau sagen? Wer den Blick gerne mehr als nur auf die letzten zwölf Monate werfen will, sucht oben rechts auf dieser Seite einfach mal nach dem Schlagwort »Jahrescharts« und wird prompt bedient.

Die DISORDER-iPOD-Jahrescharts 2011

  1. Machine Head – Unto The Locust
  2. Peter Murphy – Ninth
  3. Limp Bizkit – Gold Cobra
  4. Archive – Controlling Crowds
  5. System Of A Down – Steal This Album
  6. Joan As Police Woman – The Deep Field
  7. Korn – The Path Of Totality
  8. Nils Petter Molvaer – Baboon Moon
  9. The Rapture – In The Grace Of Your Love
  10. The Strokes – Angles
  11. David Judson Clemmons – Cold White Earth
  12. Feist – Metals
  13. Hard-Fi – Killer Sounds
  14. PJ Harvey – Let England Shake
  15. Madrugada – Madrugada
  16. Steven Wilson – Grace For Drowning
  17. Tyler The Creator – Goblin
  18. Tool – Aenema
  19. Midlake – The Courage Of Others
  20. Tom Waits – Bad As Me
  21. Massive Attack – Heligoland
  22. Beastie Boys – Hot Sauce Comittee Part Two
  23. Wilco – The Whole Love
  24. Subway To Sally – Schwarz in Schwarz
  25. Slayer – World Painted Blood
  26. Simon And Garfunkel – The Essential
  27. Slipknot – All Hope Is Gone
  28. Red Hot Chili Peppers – I’m With You
  29. Lou Reed & Metallica – Lulu
  30. The Kills – Blood Pressures
Stichworte

The Disorder

Weltinteressierter, offenaugiger, nachtneugieriger Individualmensch in glücklicher Zweierbeziehung, der Musik und Fotos macht, Bücher schreibt und Filme filmt.

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Das könnte Dich auch interessieren

Close
Close